SERVICES


 

1

Ultherapy / Uplifting

Facelifting – ganz ohne OP

2

Peeling / Jetpeel®

Hautverjüngung durch innovative Technik

3

Falten-Behandlung

Wir verwenden ausgesuchtes Botulinumtoxin und Hyaluron

4

Laser-Behandlung

Für jedes Problem die besten Laser

5

Kosmetik

Die perfekte Ergänzung für Ihr Wohlbefinden

Ultherapy / Uplifting

Die innovative Ultraschallmethode reduziert Falten und strafft die Konturen – und das ganz ohne OP. Ultherapy ist das bislang einzige nichtinvasive (nadelfreie) Lifting-Verfahren und sorgt dafür, dass durch Erwärmung der tieferen Schichten des Bindegewebes kollagene und elastische Fasern nachwachsen.

Ultherapy ist ideal für die Behandlung aller Areale, bei denen eine Straffung der Konturen erwünscht ist, wie die Wangen-, Kinn- und Halspartie.

Was ist Ultherapy?

Ultherapy nutzt bewährte Ultraschallenergie, die normalerweise für die medizinische Bildgebung verwendet wird. Ultherapy verwendet diese Schallwellen zum sicheren Straffen und Liften von Haut- und Unterhautgewebe ohne die Hautoberfläche zu verletzten.

Wie funktioniert Ultherapy?

Fokussierte Ultraschaltenergie wird nicht invasiv und selektiv in die Haut und tieferliegenden Unterhautschichten eingebracht ohne andere Strukturen in Mitleidenschaft zu ziehen. Dies erfolgt im Stirnbereich,Augenbereich, Wangen, Kinn, oberen Halsbereich, Decolleteebereich.

Im Laufe der Zeit wird geschwächtes Kollagen reorganisiert und durch die Bildung neuen Kollagens gestärkt, dadurch wird die erschlaffte Haut gestrafft und angehoben. Geschwächtes Kollagen in den tieferen Bindegewebsschichten macht die Haut anfällig für Schwere kraft, so dass sie sich dehnt, erschlafft und nach unten bewegt, hier kommen die Möglichkeiten der Ultherapy zum Tragen. Ultherapy wirkt in den tieferliegenden Hautschichten, besonders auf die in der plastischen Chirurgie behandelte SMAS-Schicht (Bindegewebsstruktur), die die stützende Grundstruktur der Haut darstellt.

Mit dem fokussiertem Ultraschall können wir die oberen Hautschichten umgehen und gezielt die Ultraschallenergie in die gewünschte, genau definierte Tiefe abgeben und dort das Gewebe zu straffen. Der Einsatz von diagnostischem (bildgebendem) Ultraschall ermöglicht es uns vorher zu sehen und zu bestimmen in welcher Gewebeschicht die Ultraschallenergie dann freigegeben wird.

Wer ist für die Ultherapy geeignet?

Hauterschlaffung beginnt in der Regel im Stirnbereich und führt zu :

  • Absinken der Augenbrauen
  • Ausbildung eines Hautüberschusses der Oberlider (Schlupfbildung)
  • einem weniger offen erscheinenden Blick („müde wirkende Augen“)

Hauterschlaffung im Wangen-und Halsbereich führt zu:

  • Einfallen des mittleren Wangenbereiches
  • Ausbildung von Nasolabialfalten
  • Ausbildung von „Marionetten falten“, nach unten weisende „traurige“ Mundwinkel
  • Verlust der „schnittigen Kinnlinie, Hängebäckchen
  • Hauterschlaffung unter dem Kinn (sogenannter „Truthahnahals“)                                    1

Faktoren, die den Behandlungserfolg beeinflussen

  • Das Ausmaß an überschüssiger, erschlaffter Haut im Gesicht und am Hals
  • Die Verteilung von Fettgewebe und dicke der Unterhautfettschicht
  • Die Ausprägung feiner Linien, Falten, Elastizitätsverlust und Sonnenschäden
  • Die Altersgruppe
  • Der Lebensstil (Z.b. Raucher oder Nichtraucher)
  • Das Ausmaß evtl. vorliegender sonstiger gesundheitlicher Probleme (keine-geringe-chronische)

Einige Patienten können von einer zweiten Behandlung profitieren. Eine nichtinvasive Ultherapy Behandlung verfolgt nicht das Ziel, die gleichen Ergebnisse wie ein invasives chirurgisches Verfahren ( z.B. operatives Facelifting) zu erreichen.

Allgemeine Informationen zur Sicherheit

Patienten mit folgenden Vorschädigung sollten sich keiner Behandlung mit Ultherapy unterziehen:

  • Offen Wunden oder Hautläsionen in dem behandelnden Bereich
  • Schwere oder zystische Akne in dem behandelnden Bereich

Eine direkte Ultherapy sollte nicht erfolgen über:

  • mechanischen Implantaten
  • dermalen Füllstoffen
  • keloidartigen Narben
  • Implantierten elektrischen Geräten
  • Metall-Stents in dem zu behandelnden Bereich

Die Sicherheit von Ultherapy ist bisher nicht ausreichend untersucht bei:

  • Kindern, Schwangeren und stillenden Frauen
  • Patienten mit einer aktiven Hauterkrankung und/oder Wundheilungsstörungen
  • Gerinnungsstörungen
  • Herpes Simplex
  • Autoimmunkrankheiten
  • Diabetes Mellitus
  • Epilepsie
  • Fazialissparese/Gesichtslähmung

Was beinhaltet eine Ultherapy Behandlung ?

Wie läuft die Behandlung ab :

  • Gründliches reinigen der Haut,
  • Fotografieren des zu behandelnden Areals
  • Behandlungszeit je nach Areal zw. 20-90 Minuten
  • Vereinbarung eines Kontrolltermins
  • Sie können ohne Einschränkung Ihren normalen Tagesablauf Fortsetzen keine Genesungszeit

Was passiert während der Behandlung?

  • Zunächst nutzt der Behandler die Ultraschallbildgebung um unter der Hautoberfläche zu sehen und die optimal Geweberegion für die Energiefreisetzung festzulegen
  • Anschließend wird die fokussierte Ultraschallenergie gezielt in die Dermis und tieferen subdermalen Schichten (Bindegewebe) abgegeben.
  • Durch die fokussiert abgegebene Ultraschallenergie wird gezielt die Hitze in der tiefe erzeugt. Dadurch entsteht der unmittelbar sichtbare Liftingeffekt sowie die langfristige Kollagenneubildung.

  

Was passiert nach der Behandlung?

  • Sie können unverzüglich zu Ihren normalen Aktivität zurückkehren. Milde Hautreizungen und/oder leichte Rötungen sollen binnen weniger Stunden nachlassen.
  • Es ist nicht ungewöhnlich, dass es nach der Behandlung für einige Tage zu leichten Schwellungen kommt. Such ein Kribbeln oder eine Druckempfindlichkeit könnte für wenige Wochen auftreten. Diese werden jedoch leicht und vorübergehend sein.
  • Gelegentlich können Hauteinblutungen oder Blutergüsse sowie Quaddeln auftreten.Diese vergehen nach einigen Tagen wieder.Auftretende Sensibilitätsminderungen und Taubheitsgefühl im behandelten Areal verschwinden nach wenigen Wochen.
  • Wie bei jedem medizinischen Eingriff sind mit der Behandlung auch potentielle Risiken verbunden. Es entsteht eine geringe Gefahr einer Verbrennung, die evtl. zu Narbenbildung führen könnte (welche medizinisch behandelbar sind). Eine mögliche, selten auftretende, vorübergehende Nervenentzündung lässt binnen Tagen bis Wochen nach.
  • Vielfach wird eine sofortige Straffung beobachtet, die mit der Zeit in einem Lifting und einer Stärkung der Haut resultieren wird.

 

Wann werde ich Ergebnisse sehen ?

Die Reparatur und Wiederaufbau Ihrer Haut von innen nach außen ist ein Prozess, kein Ereignis! Ebenso wie der Aufbau von Muskulatur Zeit benötigt, baut sich auch die Wirkung der Ultherapy allmählich auf und muss nicht unbedingt von Tag zu Tag erkennbar sein.

Sofort feststellbar können sein:

  • ein leichtes Anheben (Liftingeffekt) und keine Veränderung der Hauttonus
  • ein straffes, festeres Hautgefühl

Im ersten Monat feststellbar können sein:

  • ein leichtes Anheben (Liftingeffekt) und Verbesserung des Hauttonus
  • ein strafferes, festeres Hautgefühl
  • Glättung der Hauttextur

Im 2. bis 3. Monat feststellbar können sein:

  • besser anliegende Haut
  • reduzierte Hauterschlaffungszeichen
  • Offener Blick, angehobenere Augenbrauen
  • Schnittigere, besser konturierte Kinnlinie
  • Verbesserung der Kontur unter dem Kinn ( oberer Halsbereich)

Wie viel kostet eine Behandlung ?

Bei kosmetischen Problemen übernehmen Krankenkassen die Kosten nur in seltenen Ausnahmefällen und auf besonderen Antrag, so dass die Behandlung in aller Regel selbst bezahlt werden muss. Die Kosten für eine Behandlungssitzung richten sich nach Größe der zu behandelnden Fläche, und sind unserem Preiskatalog zu entnehmen. Besondere Preisabsprachen werden zu beginn der Behandlung getroffen.

Alle Informationen zur "Ultherapy"

1

Peeling / Jetpeel®
Hinter dem Begriff Peeling stehen verschiedene Verfahren, mit denen Hautunreinheiten, Pigmentflecken und Falten behandelt werden können. Beim oberflächlichen oder medizinischen Peeling wird die oberste Hornschicht der Haut mechanisch oder chemisch entfernt. Das Jet Peeling bedient sich einer innovativen Technik aus der Luft- und Raumfahrt: Aus mikroskopisch kleinen Düsen mit 720km/h ein Wirkstoff-Gasgemisch auf und in ihre Haut geschossen. Sanft wird die obere Hautschicht abgetragen und die Poren bis zum Grund gereinigt.

 


Jedes Gesicht ist einzigartig. So individuell wie die Gesichtszüge ist auch das Hautbild jedes Menschen und daher legen wir besonderen Wert darauf, für Sie einen „maßgeschneiderten“ Behandlungsplan zusammenzustellen.

Was ist JetPeel ?

Schönheit die unter die Haut geht. Strahlend schöne Haut durch Jetpeel-Hydroporation. JetPeel ist das Multiapplikationssystem, mit Raketentechnologie der Neuzeit für die Schönheit Ihrer Haut. Je nach Einsatzgebiet erst oberflächlich und dann tiefenwirksam, verbessert in kürzester Zeit Ihr Hautbild sichtbar und anhaltend.

Das innovative Hautverjüngungssystem nutzt die Technik aus der Luft und Raumfahrt. Mit 720 km/h schleust aus mikroskopisch kleinen Düsen ein Wirkstoffgemisch in und auf die Haut, trägt sanft die obere Hautschicht ab und reinigt bis zum Grund der Poren. Zusätzlich wird die Haut durch die feinen Hochgeschwindigkeitstropfen massiert, während der Kühleffekt die Durchblutung anregt. Anschließend werden in JetPeel-Geschwindigkeit hochwirksame, speziell für den JetPeel hergestellte Substanzen wie Hyaluronsäure, ATX-NAT und essentielle Vitamine, Antioxidantien, in die nun sehr aufnahmefähige Haut eingebracht.

JetPeel ist nicht vergleichbar mit bisher bekannten und existierenden Hautbehandlungsmethoden, wie Dermabrasion mittels Wasser und/oder korpuskulären Bestandteilen (Sand,Salz etc.), Messtherapie, Peelings und stellt eine völlig neue Art der tiefenwirksamen Behandlung dar. Wissenschaftlich bewiesen wurde die Wirksamkeit des JetPeels in mehreren Studien durch die Universitäts- Hautklinik Hamburg und Leipzig.

JetPeel ist so einzigartig, dass nicht nur der Name, sondern auch die Funktion mittels 720 km/h Hochdruck Flüssigkeiten in die Haut zu schleudern, patentiert ist. JetPeel genießt somit eine Monopolstellung in der Branche.

Die Behandlung

ist schmerzfrei, das Ergebnis sofort sichtbar: kleinere Falten sind geglättet, die Haut wirkt deutlich frischer und jünger.

Nach nur 4-6 Sitzungen ist ein Ergebnis mit Langzeiteffekt erreicht.

Anwendungsgebiete:

JetPeel kann zu allen Jahreszeiten jederzeit und am ganzen Körper – Gesicht, Hals, Dekolletee, Arme, Beine angewendet werden.

Geeignet zur :

• Hautglättung, Hautstraffung, Hydratation der Haut,
• Lymphdrainage,
• Aufhellung der Pigmentflecken,
• bei Akne,
• zur Porenverfeinerung,
• Behandlung vaskulärer Läsionen,
• Verbesserung der Narben.

JetPeel Behandlungen sind wie Urlaub und Stresskiller für Ihre Haut.

Kosten ?

JetPeel Behandlungskosten variieren je nach Wirkstoffkombination und Größe des Behandlungsareals.
Wahlweise sind Paketpreise mit 5-10 Behandlungen empfehlenswert.

Was muss ich beachten ?

JetPeel ist bei fachgerechter Anwendung, richtiger Diagnosestellung und korrekter Hautanalyse nebenwirkungsfrei.

Sicherheit:

JetPeel ist eine sehr sichere und wirksame, wissenschaftlich erwiesene Therapiemethode.

Wirksubstanzen:

• HYALURONSÄURE:

feuchtigkeitsspendender, glättet die Haut, erhöht die Elastizität der Haut,wirkt als Radikalfänger und Antioxidans

• VITAMIN C:

starker Antioxidans,Radikalfänger,stimuliert die Kollagenbildung,reduziert die Hyperpigmentierungen,glättet und strafft die Haut

• VITAMIN A+E :

Vitamin A spielt eine zentrale Rolle für die Struktur und Gesundheit der haut, gewährleistet einen normalen Zellwachstum, beugt DNA Schäden in der Hautzelle vor, Vitamin E ist ein starker Antioxidans,Radikalfänger,fördert die Zellneubildung und steigert das Feuchtigkeitsvermögen.

• VITAMIN B5:

als Dexpanthenol bekannt fördert die Regeneration der Haut extrem wundheilungsfördernd und entzündungshemmend.

• COUPEROSE CONCEALER FLUID:

troxerutin (Rosskastanienextract) stärkt die Gefäßwände, repariert kapillare Schäden,Niacinamid ist ein Vitamin B3 Derivat, hilft gegen trockene, unreine und empfindliche Haut, wirkt entzündungshemmend, Aloe Barbadensis Leaf Extract beruhigt die Haut und spendet Feuchtigkeit.

• WHITENING COMPLEX:

Maulbeerwurzelextract, hemmt die Produktion von Melanin, echte Berentraube, Glycyrrhiza und Ampher tragen zur Reduktion von Hyperpigmentierungen bei.

• BTX-NAT:

ist eine sichere und milde Alternative zu Botulinumtoxin
Argireline mildert deutlich die mimisch bedingter Falten.

• GLYKOLSÄURE 5%,10%, 16%:

Glykolsäure unterstützt die natürliche Funktion der Haut, Zellen zu bilden und fördert die Bildung von Kollagen, verbessert die Hautspannung und verringert feine Fältchen und Linien, unterstützt die Abtragung abgestorbener Zellen und verfeinert das Hautbild.

Alle Informationen zur "Jetpeel"
Entschuldigen Sie bitte, aber hier finden Sie erst in allernächster Zeit detaillierte Informationen zu dem gewählten Thema.
Fruchtsäurepeeling
Entschuldigen Sie bitte, aber hier finden Sie erst in allernächster Zeit detaillierte Informationen zu dem gewählten Thema.
Chemisches Peeling

Behandlung mit dem Fraktionierten CO2 Laser (FRAXEL)

Die Ereignisse des Lebens, aber auch die Sonne und andere Umwelteinflüsse hinterlassen mit den Jahren Spuren auf unserer Haut. Falten, Narben und bräunliche Flecken sind die Folge, die Haut verliert an Elastizität, das Hautbild wirkt weniger fein und Harmonisch.

Was leistet ein Fraxel Laser ?

Bei einem Fraxel Laser kommt gebündeltes Licht zur Anwendung, um die Erneuerung der Haut anzuregen. Es handelt sich dabei um fraktionierte Laserstrahlen. Es gibt neben kosmetischen Anwendungen in der Dermatologie viele Krankheitsbilder, die von einer Behandlung mit dem Fraxel Laser profitieren können. Dazu gehören beispielsweise unschöne Narbenbildungen bei Akne und nach chirurgischen Eingriffen. Das Hautbild kann auch bei Schwangerschaftsstreifen,Falten, Pigmentstörungen oder bei vorgeschrittener Sonnenschädigung (Aktinische Elastase) erheblich verbessert werden. Mit dem Fraxel Laser lassen sich ohne einschneidende Nebenwirkungen sehr gute Ergebnisse bei der Verbesserung des Hautbildes im Gesicht und am gesamten Körper v.a am Hals, Dekolletee, Hände erzielen.

Dauerhafte Verbesserungen sind bereits nach einer Sitzung zu sehen. Bei Bedarf sind auch mehrere Behandlungen im Abstand einiger Wochen (6-12 Wochen) durchführbar.

Wie wirkt die Fraktionierte Lasertherapie ?

Die Fraktionierte Lasertherapie ist das modernste verfahren zur Hautverjüngung. Diese Behandlung regt den körpereigenen Reparaturmechanismus an. Früher wurde die gesamte obere Hautschicht abgetragen, setzt der fraktionierte Laser nur mikroskopisch feine Kanäle in die Haut.Das umliegende Gewebe bleibt unberührt, wodurch sich die Haut rasch regeneriert. Durch Abheilen der kleinen Verletzungen erneuert sich die Hautoberfläche. Gleichzeitig stimuliert die Wärme des Lasers in den tiefen Schichten die Neubildung von hautstraffendem Kollagen.
Diese revolutionäre Therapie ist deutlich schonender als klassische Verfahren bei vergleichsweise hohem Wirkungserfolg.
Neben einer allgemeinen Regeneration und Verjüngung des Hautbildes können vergrößerte Poren verfeinert und die haut geglättet werden.

Was passiert nach der Behandlung mit dem Fraxel Laser ?

Nach der oberflächlichen Laser-Behandlung zeigen die behandelten Hautareale Rötungen wie nach einem leichten Sonnenrand und geringfügige Schwellungen an den betroffenen Hautarealen, diese können erst nach 10-12 Stunden überschminkt werden. Der Heilungsprozess dauert 3-7 Tage. Die Haut schält sich ab, selten können zu leichten Blutungen kommen.

Nach der Behandlung entsteht ein Schorf. Entfernen Sie diesen nicht, er fällt innerhalb von 4-7 Tagen von selbst ab. Häufig entsteht eine verstärkte oder verminderte Pigmentierung, die jedoch oft wieder verschwindet. Außerdem können selten, am ehesten bei dunkler Haut leichte Verbrennungen entstehen. Bei empfindlicher Haut können auch Narben entstehen.

Falls nach der Behandlung wesentliche Schmerzen, Schwellungen, Entzündungen oder Blasenbildung auftreten, sollen Sie so bald wie möglich die Sprechstunde aufsuchen.
Pigmentflecken werden meist durch die Sonne bzw. Solarium hervorgerufen. Daher können wieder neue Pigmentflecken – auch an der gleichen Stelle auftreten. Selbstverständlich können auch die neuen Flecken wieder entfernt werden.

Vor und nach der Behandlung  … was müssen Sie beachten ?

Sonnen- und solariumgebräunte Haut eignet sich nicht für die Laser-Behandlung. Bis zur vollständigen Heilung nach etwa sechs Wochen sollten direkte Sonnenbestrahlung und Solarium vermieden werden. Nach der Behandlung sollte die haut vor Sonnenlichtstrahlung geschützt werden, die Verwendung einer Sonnenschutzcreme mit möglichst hohem Lichtschutzfaktor ( LSF 50) ist empfehlenswert.

Wie viel kostet eine Behandlung ?

Bei kosmetischen Problemen übernehmen Krankenkassen die Kosten nur in seltenen Ausnahmefällen und auf besonderen Antrag, so dass die Behandlung in aller Regel selbst bezahlt werden muss. Die Kosten für eine Behandlungssitzung richten sich nach Größe der zu behandelnden Fläche, und sind unserem Preiskatalog zu entnehmen. Besondere Preisabsprachen werden zu beginn der Behandlung getroffen.

Haben Sie weitere Fragen ?

Bis jetzt wurden Ihnen allgemeine Informationen gegeben. Jeder Mensch weist hinsichtlich der Eigenschaften seines Stoffwechsels unterschiedliche Merkmale auf. Aus diesem Grunde können wir keine Garantie auf den Behandlungserfolg geben. Es ist also vor allem in Ihrer Interesse, dass Sie die Hinweise Ihres Behandlers ernst nehmen und so aktiv an einem nebenwirkungsarmen Behandlungserfolg mitwirken.

Dokumentation

Zur Dokumentation des Ausgangsbefundes und der Behandlungsvorschritte werden vor Beginn während der Behandlung und nach Abschluss der Behandlung fotografische Aufnahmen gemacht. Sie dienen, wenn keine weiteren Vereinbarungen bestehen, ausschließlich der Dokumentation in der Patientenakte.

Laserpeeling

2

Terminieren Sie hier schnell und bequem

Unsere neue Rufnummer steht Ihnen ab sofort zur Verfügung!

2SVSports-Home--Signet

telefon1

dr-kalman-logo-kleinIhre kompetente Ansprechpartnerin für Dermatologie. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Facharztpraxis in Düsseldorf.

3

Faltenbehandlung

Die Ursachen für Falten im Gesicht liegen im natürlichen Alterungsprozess der Haut und der individuellen Veranlagung. Aber auch äußere Faktoren wie Sonneneinstrahlung, Stress oder Rauchen, spielen bei der Faltenentstehung eine wichtige Rolle.

Durch eine Faltenunterspritzung lassen sich gezielt einzelne Falten (z.B. Nasolabialfalten) glätten, aber auch die Mund- und Kinnpartie sehr gut behandeln. Je nach Faltentiefe kommen dabei unterschiedlich stark vernetzte Hyaluronsäuren zum Einsatz.

Hyaluronsäure

Die Ursachen für Faltenbildung im Gesicht  sind vielfältig

Es liegt im natürlichen Alterungsprozess der Haut und in der individuellen Veranlagung, sowie an äußeren Einwirkungen (z.B. Sonnenbestrahlung) und  an den Lebensgewohnheiten ( z.B. Rauchen). Mit dem Alter nimmt auch der Hyalurongehalt der Haut ab, die Haut wird trockener, dünner und verliert an Spannkraft und Elastizität. Linien und Falten werden sichtbar. Das Volumen verringert sich und verändert die gesamte Harmonie des Gesichts. Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil unseres Körpers und erfüllt wichtige Funktionen wie den Erhalt von Feuchtigkeit, Festigkeit und Elastizität der Haut, erfüllt im Hautstoffwechsel mehrere Aufgaben, wie die Hydratisierung der Haut, unterstützt den Nährstoffaustausch, gewährt mechanische Widerstandskraft.

Was bewirkt Hyaluronsäure (HA)?

Korrigiert feine und tiefe Falten, gibt Volumen, formt die Gesichtskonturen, verjüngt und hydratisiert die Haut, die Festigkeit und Elastizität wird gesteigert. Die HA Produkte können Falten auffüllen und ebnen, Volumen schaffen oder wieder herstellen und damit das gesamte Erscheinungsbild verjüngern

Die Behandlung ist ein minimal invasives Verfahren, Durch Injektion von Hyaluronsäure wird der verminderte Feuchtigkeitsgehalt der Haut wieder raumfüllend mit viskosem Material gefüllt und bestehende Falten sichtbar geglättet.

Wie läuft die Behandlung ab?

Zunächst wird im Arzt-Patienten Gespräch  geklärt, welche Region behandelt wird und wie stark die Wirkung sein soll. Die Injektion erfolgt mittels einer sehr feinen Nadel. Die Behandlung dauert 15-30 Minuten, Sie können unmittelbar nach der Behandlung Ihren normalen Alltag nachgehen. Das Ergebnis ist sofort sichtbar und hält mehrere Monate (3-12) an. Aufgrund der natürlichen Abbaumechanismen von HA ist der Behandlungserfolg nicht permanent, somit können Sie nach einigen Monaten neu entscheiden, ob Sie eine erneute Behandlung wünschen.

Bei Bedarf kann die Haut mit einer betäubenden Creme vorbereitet werden

Generell sollten Sie ,bis maximal 6 Wochen nach der Erstbehandlung zu einer Nachuntersuchung kommen. Nach der Behandlung gönnen Sie Ihrer Haut etwas Ruhe. Den behandelten Hautbereich am Tag der Behandlung nicht berühren oder massieren, und der ersten Woche nach der Behandlung  intensives Sonnenlicht und UV-Strahlung vermeiden sowie auf den Besuch von Sauna oder Dampfbad verzichten.

Ein zufriedenstellendes Behandlungsergebnis kann nicht garantiert werden. In Einzelfällen kann trotz sorgfältiger und korrekter Durchführung des Eingriffes das angestrebte Ergebnis  nicht erzielt werden.Sehr selten kann der bestehende Zustand sogar verschlimmert werden.

Was kann  behandelt werden?

  • Gesichtsfalten : oberflächliche und tiefe Falten
  • Volumenkorrektur und Aufbau
  • Narbenkorrektur
  • Hände
  • Halsbereich
  • Dekolletee

 

Kann man die Behandlung beliebig oft wiederholen?

Jede HA Behandlung verzögert die natürliche Hautalterung um einige Monate. Daher ist sinnvoll, die Injektionen so lange zu wiederholen, wie dieser Effekt gewünscht ist. Das wiederholte Behandeln  mit HA ist bei den meisten Patienten bedenkenlos möglich. Oft kann bei Wiederholung der  Wirkeffekt verlängert werden.

Welche Nebenwirkungen können nach der Behandlung eintreten?

HA ist ein gut verträglicher Wirkstoff. Langfristige, unerwünschte Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Direkt nach der Injektion kann sich an der Einstichstelle ein kleiner, vorübergehender Bluterguss bilden, der sich mit Make-up problemlos kaschieren lässt, und nach zwei bis drei Tagen vollständig verschwindet.

Weiterhin können vorübergehende Nebenwirkungen auftreten wie: leichte Rötungen und Schwellungen, Spannungsgefühl am Injektionsort, Juckreiz, Infektion an der Injektionsstelle

In sehr seltenen Fällen kann eine länger andauernde Verhärtung, Abszessbildung und gräuliche Verfärbung an der Behandlungsstelle auftreten. Diese Reaktionen können sich Wochen oder Monate nach der Behandlung entwickeln und mehrere Monate andauern, sie klingen jedoch normalerweise mit der Zeit von selbst ab. Noch seltener wurde die Bildung von Verkrustung und Verschorfen (Abstoßen) von Gewebe an der Behandlungsstelle beobachtet, was zu einer flachen Narbe führen könnte.

Wann ist die Injektion von  HA kontraindiziert?

Aus Sicherheitsgründen wird in der Schwangerschaft und Stillzeit von einer Behandlung abgeraten. Bei Überempfindlichkeit gegen Hyaluronsäure, bei Immuntherapien, bei Patienten die zu Narbenbildung neigen, bei einer akuten Entzündung der zu behandelnden Areale ist die Injektion ebenfalls kontraindiziert.

Einige Medikament wie Antibiotika, Blutverdünner oder Schmerzmittel können die Wirksamkeit beeinflussen. Da die Injektion bei Personen unter 18 Jahren nicht zugelassen ist, werden diese in der Regel  nicht behandelt

Dokumentation

Zur Dokumentation des Ausgangsbefundes und der Behandlungsvorschritte werden vor Beginn während der Behandlung und nach Abschluss der Behandlung fotografische Aufnahmen gemacht. Sie dienen, wenn keine weiteren Vereinbarungen bestehen, ausschließlich der Dokumentation in der Patientenakte.

 

Hyaluronsäure

Botulinumtoxin Typ A

Die Ursachen für Faltenbildung im Gesicht  sind vielfältig

Es liegt im natürlichen Alterungsprozess der Haut und in der individuellen Veranlagung, sowie in äußeren Einwirkungen (z.B. Sonnenbestrahlung) und  in den Lebensgewohnheiten ( z.B. Rauchen). Wesentlich zur Faltenbildung trägt auch die mimische Aktivität der feinen, kleinen Muskeln unter der Haut bei, die wir oft unbewusst einsetzen, z.B. beim Stirnrunzeln. Störende Falten , z.B. Glabella- falten (Zornesfalten), Stirnfalten (Sorgenfalten), periorbitale Falten (Krähenfüße) können durch verschiedene Methoden korrigiert werden..

Eine effektive Behandlung stellt die Injektion von Botulinumtoxin Typ A dar.

Wie wirkt Botulinumtoxin Typ A?

Die Behandlung mit Botulinumtoxin Typ A ist ein minimal invasives Verfahren, bei dem der örtlich wirkende , muskelentspannende Wirkstoff in ausgewählte Muskelpartien des Gesichtes injiziert wird. Seit vielen Jahren wird Botulinumtoxin Typ A bei verschiedenen neurologischen Störungen wie Schiefhals Augenlidkrampf etc. erfolgreich eingesetzt. Die Substanz bewirkt eine zeitlich begrenzte Verringerung bzw. Blockade der Reizübertragung vom Nerv in den verkrampften Muskeln. Ergebnis: Muskelentspannung, die übermäßige Mimik – Ursache der Faltenbildung wird unterbrochen, bestehende Falten werden sichtbar geglättet.

Für welche Falten ist Botulinumtoxin Typ A geeignet?

Speziell für die Glättung von Mimik-falten ist der Wirkstoff sehr gut geeignet. Leichte bis mittelgradig ausgeprägte Falten bilden sich nach der Behandlung in der Regel vollständig zurück. Tiefere Falten lassen sich deutlich reduzieren.

Falten die durch Hautalterung oder Sonnenschädigung verursacht wurden , können durch andere Behandlungsmethoden wie Filler (z.B. Hyaluronsäure) oder Laser besser behandelt werden.

Die Kombination dieser Methoden zur Faltenkorrektur mit Botulinumtoxin Typ A ist in meisten Fällen problemlos möglich bzw. empfehlenswert.

 

Wie läuft die Behandlung ab?

Zunächst wird im Arzt-Patienten Gespräch  geklärt, welche Region behandelt wird und wie stark die Wirkung sein soll. Die Injektion erfolgt mittels einer sehr feinen Nadel. Die Menge des Wirkstoffs ist dabei so gering, dass sie nicht den Gesamtorganismus beeinträchtigt.

Bei Bedarf kann die Haut mit einer betäubenden Creme vorbereitet werden. Die Behandlung ist ein Unkomplizierter Eingriff, der nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

 

Wie Schmerzhaft ist die Behandlung?

Die Schmerzhaftigkeit ist sehr gering und hängt vom jeweiligen Schmerzempfinden des Patienten ab und ist mit einem Mückenstich vergleichbar.

Wann ist das Ergebnis sichtbar und wie lange hält es an?

Bereits nach wenigen Tagen setzt die glättende Wirkung ein.  Der maximale Effekt zeigt sich nach etwa 10-14 Tagen. Dann können Sie als Patient entscheiden ob Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind oder bei der nächsten Behandlung eine noch intensivere Muskelentspannung wünschen.

Generell sollten Sie  4 bis  maximal 6 Wochen nach der Erstbehandlung zu einer Nachuntersuchung kommen. Der Werkeffekt bleibt in der Regel 3-6 Monate bestehen.

Ein zufriedenstellendes Behandlungsergebnis kann nicht garantiert werden. In Einzelfällen kann trotz sorgfältiger und korrekter Durchführung des Eingriffes das angestrebte Ergebnis  nicht erzielt werden.sehr selten kann der bestehende Zustand sogar verschlimmert werden.

Kann man die Behandlung beliebig oft  wiederholen?

Jede Botulinumtoxin Typ A Behandlung verzögert die natürliche Hautalterung durch die Ruhigstellung bestimmter mimischer Muskulatur um einige Monate. Daher ist sinnvoll, die Injektionen so lange zu wiederholen, wie dieser Effekt gewünscht ist. Das wiederholte Behandeln  mit Botulinumtoxin Typ A ist bei den meisten Patienten bedenkenlos möglich. Oft kann bei Wiederholung der  Wirkeffekt verlängert werden.

In Ausnahmefällen kann es zur Antikörperbildung gegen Botulinumtoxin Typ A kommen, die zu einem teilweisen oder vollständigen Wirkverlust führen kann.

Kann es passieren, dass mein Gesicht nach der Behandlung starr und unnatürlich wirkt?

Nein, normalerweise nicht, denn die Behandlung kann ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden. Das heißt, Sie legen mit dem Behandelnden Arzt fest, welche Regionen wie stark behandelt werden, d.h. in welche Gesichtsmuskeln der Wirkstoff injiziert wird. Je nach Dosierung werden die Bewegungen der überaktiven Muskeln leichter oder stärker eingeschränkt. Die anderen Muskeln sind nicht betroffen. Dadurch bleibt der Ausdruck natürlich und lebendig. Die Haut in den behandelten Regionen kann sich entspannen, die Falten glätten sich Das Gesicht gewinnt ein frisches und attraktives Aussehen.

Was muss ich nach der Behandlung beachten?

Da die Behandlung ambulant durchgeführt wird, sind sie direkt einsatzfähig und können Ihrer Tagesbeschäftigung wie gewohnt nachgehen. Auch Ihre Fahrtüchtigkeit wird in der Regel nicht beeinflusst. In den ersten 3-4 Stunden sollten Sie den Kopf möglichst aufrecht halten ( nicht hinlegen, keine Kopfüberbewegungen, Hüpfen, Joggen usw.) So viel Zeit benötigen die Muskeln in etwa , um den Wirkstoff aufzunehmen und an sich zu binden. Auch Massagen an der Injektionsstelle sollen aus diesem Grund vermieden werden. Auf Saunabesuche, Sonnenbestrahlung, Solarium, schere körperliche Arbeit oder Sport sollten Sie am Behandlungstag allerdings verzichten. Duschen, Gesichtsreinigung und das auftragen von leichtem Make-up sind problemlos möglich.

Welche Nebenwirkungen können nach der Behandlung eintreten?

Botulinumtoxin Typ A ist ein gut verträglicher Wirkstoff. Langfristige, unerwünschte Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Direkt nach der Injektion kann sich an der Einstichstelle ein kleiner, vorübergehender Bluterguss bilden, der sich mit Make-up problemlos kaschieren lässt und nach zwei bis drei Tagen vollständig verschwindet.

Verteilt sich die Substanz unbeabsichtigt weiter im Gewebe, ist eine Ruhigstellung umliegender Muskeln vorübergehend möglich. Im Augenbereich kann es dann zu einem Herabhängen des Lids oder der Braue kommen. Falls sie auftreten, klingen sie mit nachlassender Wirkung des Botulinumtoxin Typ A von allein wieder ab, trotzdem Informieren Sie unmittelbar darüber die behandelnden Ärztin.

Weiterhin können vorübergehende Nebenwirkungen auftreten wie: Kopfschmerzen, leichtes Unwohlsein, Störungen der Muskeltätigkeit, Spannungsgefühl am Injektionsort, Juckreiz, Herzrasen, Schluckstörungen, Infektion an der Injektionsstelle.

Wann ist die Injektion von Botulinumtoxin Typ A kontraindiziert?

Aus Sicherheitsgründen wird in der Schwangerschaft und Stillzeit von einer Behandlung abgeraten. Bei seltenen Muskel-oder Nervenerkrankungen sowie einer akuten akuten Entzündung der zu behandelnden Areale ist die Injektion ebenfalls kontraindiziert. Einige Medikamente wie Antibiotika, Blutverdünner oder Schmerzmittel können die Wirksamkeit beeinflussen.

Da die Injektion bei Personen unter 18 Jahren nicht zugelassen ist, werden diese in der Regel  nicht behandelt.

Was kann behandelt werden?

  • Zornesfalte
  • Stirnfalten
  • Krähenfüße
  • Periorale Falten
  • Mundwinkel
  • Hals
  • übermäßiges Schwitzen

Dokumentation

Zur Dokumentation des Ausgangsbefundes und der Behandlungsvorschritte werden vor Beginn während der Behandlung und nach Abschluss der Behandlung fotografische Aufnahmen gemacht. Sie dienen, wenn keine weiteren Vereinbarungen bestehen, ausschließlich der Dokumentation in der Patientenakte.

Botulinumtoxin Typ A

Behandlung mit dem Fraktionierten CO2 Laser (FRAXEL)

Die Ereignisse des Lebens, aber auch die Sonne und andere Umwelteinflüsse hinterlassen mit den Jahren Spuren auf unserer Haut. Falten, Narben und bräunliche Flecken sind die Folge, die Haut verliert an Elastizität, das Hautbild wirkt weniger fein und Harmonisch.

Was leistet ein Fraxel Laser ?

Bei einem Fraxel Laser kommt gebündeltes Licht zur Anwendung, um die Erneuerung der Haut anzuregen. Es handelt sich dabei um fraktionierte Laserstrahlen. Es gibt neben kosmetischen Anwendungen in der Dermatologie viele Krankheitsbilder, die von einer Behandlung mit dem Fraxel Laser profitieren können. Dazu gehören beispielsweise unschöne Narbenbildungen bei Akne und nach chirurgischen Eingriffen. Das Hautbild kann auch bei Schwangerschaftsstreifen,Falten, Pigmentstörungen oder bei vorgeschrittener Sonnenschädigung (Aktinische Elastase) erheblich verbessert werden. Mit dem Fraxel Laser lassen sich ohne einschneidende Nebenwirkungen sehr gute Ergebnisse bei der Verbesserung des Hautbildes im Gesicht und am gesamten Körper v.a am Hals, Dekolletee, Hände erzielen.

Dauerhafte Verbesserungen sind bereits nach einer Sitzung zu sehen. Bei Bedarf sind auch mehrere Behandlungen im Abstand einiger Wochen (6-12 Wochen) durchführbar.

Wie wirkt die Fraktionierte Lasertherapie ?

Die Fraktionierte Lasertherapie ist das modernste verfahren zur Hautverjüngung. Diese Behandlung regt den körpereigenen Reparaturmechanismus an. Früher wurde die gesamte obere Hautschicht abgetragen, setzt der fraktionierte Laser nur mikroskopisch feine Kanäle in die Haut.Das umliegende Gewebe bleibt unberührt, wodurch sich die Haut rasch regeneriert. Durch Abheilen der kleinen Verletzungen erneuert sich die Hautoberfläche. Gleichzeitig stimuliert die Wärme des Lasers in den tiefen Schichten die Neubildung von hautstraffendem Kollagen.
Diese revolutionäre Therapie ist deutlich schonender als klassische Verfahren bei vergleichsweise hohem Wirkungserfolg.
Neben einer allgemeinen Regeneration und Verjüngung des Hautbildes können vergrößerte Poren verfeinert und die haut geglättet werden.

Was passiert nach der Behandlung mit dem Fraxel Laser ?

Nach der oberflächlichen Laser-Behandlung zeigen die behandelten Hautareale Rötungen wie nach einem leichten Sonnenrand und geringfügige Schwellungen an den betroffenen Hautarealen, diese können erst nach 10-12 Stunden überschminkt werden. Der Heilungsprozess dauert 3-7 Tage. Die Haut schält sich ab, selten können zu leichten Blutungen kommen.

Nach der Behandlung entsteht ein Schorf. Entfernen Sie diesen nicht, er fällt innerhalb von 4-7 Tagen von selbst ab. Häufig entsteht eine verstärkte oder verminderte Pigmentierung, die jedoch oft wieder verschwindet. Außerdem können selten, am ehesten bei dunkler Haut leichte Verbrennungen entstehen. Bei empfindlicher Haut können auch Narben entstehen.

Falls nach der Behandlung wesentliche Schmerzen, Schwellungen, Entzündungen oder Blasenbildung auftreten, sollen Sie so bald wie möglich die Sprechstunde aufsuchen.
Pigmentflecken werden meist durch die Sonne bzw. Solarium hervorgerufen. Daher können wieder neue Pigmentflecken – auch an der gleichen Stelle auftreten. Selbstverständlich können auch die neuen Flecken wieder entfernt werden.

Vor und nach der Behandlung  … was müssen Sie beachten ?

Sonnen- und solariumgebräunte Haut eignet sich nicht für die Laser-Behandlung. Bis zur vollständigen Heilung nach etwa sechs Wochen sollten direkte Sonnenbestrahlung und Solarium vermieden werden. Nach der Behandlung sollte die haut vor Sonnenlichtstrahlung geschützt werden, die Verwendung einer Sonnenschutzcreme mit möglichst hohem Lichtschutzfaktor ( LSF 50) ist empfehlenswert.

Wie viel kostet eine Behandlung ?

Bei kosmetischen Problemen übernehmen Krankenkassen die Kosten nur in seltenen Ausnahmefällen und auf besonderen Antrag, so dass die Behandlung in aller Regel selbst bezahlt werden muss. Die Kosten für eine Behandlungssitzung richten sich nach Größe der zu behandelnden Fläche, und sind unserem Preiskatalog zu entnehmen. Besondere Preisabsprachen werden zu beginn der Behandlung getroffen.

Haben Sie weitere Fragen ?

Bis jetzt wurden Ihnen allgemeine Informationen gegeben. Jeder Mensch weist hinsichtlich der Eigenschaften seines Stoffwechsels unterschiedliche Merkmale auf. Aus diesem Grunde können wir keine Garantie auf den Behandlungserfolg geben. Es ist also vor allem in Ihrer Interesse, dass Sie die Hinweise Ihres Behandlers ernst nehmen und so aktiv an einem nebenwirkungsarmen Behandlungserfolg mitwirken.

Dokumentation

Zur Dokumentation des Ausgangsbefundes und der Behandlungsvorschritte werden vor Beginn während der Behandlung und nach Abschluss der Behandlung fotografische Aufnahmen gemacht. Sie dienen, wenn keine weiteren Vereinbarungen bestehen, ausschließlich der Dokumentation in der Patientenakte.

Laser-Behandlungen
Entschuldigen Sie bitte, aber hier finden Sie erst in allernächster Zeit detaillierte Informationen zu dem gewählten Thema.
Kombinations-Behandlungen
Entschuldigen Sie bitte, aber hier finden Sie erst in allernächster Zeit detaillierte Informationen zu dem gewählten Thema.
Biorevitalisierung

4

Laserbehandlung

Es gibt eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, bei denen eine Laserbehandlung sinnvoll ist. Dabei unterscheidet man prinzipiell zwischen Lasern, die die obersten Hautschichten abtragen und solchen, bei denen die Hautoberfläche intakt bleibt.
Mit den abtragenden Lasern können störende Auswüchse sehr gezielt entfernt werden. Andere Laser arbeiten quasi unter der Haut, so dass z.B. Äderchen entfernt werden können, ohne dass die Hautoberfläche wund wird.

Ein Laserlifting eignet sich besonders gut für eine nachhaltige Therapie der Knitterfältchen um den Mund herum oder für die skalpellfreie Behandlung leichter Schlupflider und Augenfältchen („Krähenfüße“).

Behandlung mit dem Erbium-YAG Laser

Pigmentierte, erhabene Warzenähnliche Hautveränderungen werden häufig als störend empfunden. Mit dem Laser können diese kosmetisch störende, zum Teil altersbedingte Hautveränderungen meist mit geringem Risiko abgetragen werden.

Voraussetzung für die Entfernung von störender Hautveränderungen mittels Laser ist, dass deren Gutartigkeit gesichert ist. Im Falle eines auch nur geringen Zweifels sollte eine histologische Untersuchung durchgeführt werden.

Was ist möglich?

Zur Entfernung mit dem Laser eignen sich folgende zum Teil altersbedingte störende Hautveränderungen:

  • Alterswarzen ( seborrhoische Keratosen)
  • Altersflecken
  • Falten
  • Aknenarben
  • Fibrome
  • benigne, oberflächliche Muttermale
  • kleine Zysten
  • Sonnenschwielen (Aktinische Keratosen)
  • Xanthelasmen ( Fettablagerungen um die Augenlider )

Was wird gemacht?

Das Licht des Erbium-YAG Lasers ermöglicht, die Haut mit höchster Präzision schichtweise abzutragen  ohne das umliegende Gewebe zu schädigen. Die tieferen Hautschichten werden zur Erneuerung angeregt, die Gefahr der Narbenbildung ist sehr gering. Bei der Entfernung gilt der Grundsatz „ weniger ist mehr“,es ist besser nachzulasern als bleibende Dellen zu verursachen.

Jeder einzelne Laserimpuls schmerzt, etwa wie der Stich einer heißen Nadel, bei Bedarf kann die Hautoberfläche mit einer Lidocainhaltigen Creme betäubt werden. Nach der Behandlung ist man sofort einsatzfähig.

Vor und nach der Behandlung … Was müssen Sie beachten?

Die besten Resultate werden auf ungebräunter Haut erzielt. Vermeiden Sie daher Sonneneinstrahlung/ Sonnenbankbesuche während der Therapiezeit. Auch nach der Behandlung sollen Sie für ca. acht Wochen auf Sonnenbäder/ Solarium-besuche verzichten. Vermeiden Sie in den ersten Tagen intensive UV-Strahlen und nutzen Sie eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (50+).

Nebenwirkungen bestehen oft in einer vorübergehenden Rötung und Schwellung der Haut, bei intensiver Behandlung entstehen Blutbläschen, die nach 10-14 Tagen verschwunden sind. Nach der Behandlung entsteht ein Schorf. Entfernen Sie diesen nicht, er fällt innerhalb von 10-14 Tagen von selbst ab. Häufig entsteht  eine verstärkte oder verminderte Pigmentierung, die jedoch oft wieder verschwindet. Außerdem können selten, am ehesten bei dunkler Haut leichte Verbrennungen entstehen.

Bei empfindlicher Haut können auch Narben entstehen. Falls nach der Behandlung wesentliche Schmerzen, Schwellungen, Entzündungen oder Blasenbildung auftreten, sollen Sie so bald wie möglich die Sprechstunde aufsuchen.

Pigmentflecken werden meist durch die Sonne bzw. Solarium hervorgerufen. Daher können wieder neue Pigmentflecken – auch an der gleichen Stelle auftreten. Selbstverständlich können auch die neuen Flecken wieder entfernt werden.

Folgetermine:

wenn kleine Reste übrig bleiben, können die unkompliziert nachgelasert werden, manchmal auch mehrmals.

Wie viel kostet eine Behandlung?

Bei kosmetischen Problemen übernehmen Krankenkassen die Kosten nur in seltenen Ausnahmefällen und auf besonderen Antrag, so dass die Behandlung in aller Regel selbst bezahlt werden muss. Die Kosten für eine Behandlungssitzung richten sich nach Größe der zu behandelnden Fläche, und sind unserem Preiskatalog zu entnehmen. Besondere Preisabsprachen werden zu beginn der Behandlung getroffen.

Haben Sie weitere Fragen ?

Bis jetzt wurden Ihnen allgemeine Informationen gegeben. Jeder Mensch weist hinsichtlich der Eigenschaften seines Stoffwechsels unterschiedliche Merkmale auf. Aus diesem Grunde können wir keine Garantie auf den Behandlungserfolg geben.

Es ist also vor allem in Ihrer Interesse, dass Sie die Hinweise Ihres Behandlers ernst nehmen und so aktiv an einem nebenwirkungsarmen Behandlungserfolg mitwirken.

Dokumentation

Zur Dokumentation des Ausgangsbefundes und der Behandlungsvorschritte werden vor Beginn während der Behandlung und nach Abschluss der Behandlung fotografische Aufnahmen gemacht. Sie dienen, wenn keine weiteren Vereinbarungen bestehen, ausschließlich der Dokumentation in der Patientenakte.

Erbium Yag Laser

Behandlung mit dem Fraktionierten CO2 Laser (FRAXEL)

Die Ereignisse des Lebens, aber auch die Sonne und andere Umwelteinflüsse hinterlassen mit den Jahren Spuren auf unserer Haut. Falten, Narben und bräunliche Flecken sind die Folge, die Haut verliert an Elastizität, das Hautbild wirkt weniger fein und Harmonisch.

Was leistet ein Fraxel Laser ?

Bei einem Fraxel Laser kommt gebündeltes Licht zur Anwendung, um die Erneuerung der Haut anzuregen. Es handelt sich dabei um fraktionierte Laserstrahlen. Es gibt neben kosmetischen Anwendungen in der Dermatologie viele Krankheitsbilder, die von einer Behandlung mit dem Fraxel Laser profitieren können. Dazu gehören beispielsweise unschöne Narbenbildungen bei Akne und nach chirurgischen Eingriffen. Das Hautbild kann auch bei Schwangerschaftsstreifen,Falten, Pigmentstörungen oder bei vorgeschrittener Sonnenschädigung (Aktinische Elastase) erheblich verbessert werden. Mit dem Fraxel Laser lassen sich ohne einschneidende Nebenwirkungen sehr gute Ergebnisse bei der Verbesserung des Hautbildes im Gesicht und am gesamten Körper v.a am Hals, Dekolletee, Hände erzielen.

Dauerhafte Verbesserungen sind bereits nach einer Sitzung zu sehen. Bei Bedarf sind auch mehrere Behandlungen im Abstand einiger Wochen (6-12 Wochen) durchführbar.

Wie wirkt die Fraktionierte Lasertherapie ?

Die Fraktionierte Lasertherapie ist das modernste verfahren zur Hautverjüngung. Diese Behandlung regt den körpereigenen Reparaturmechanismus an. Früher wurde die gesamte obere Hautschicht abgetragen, setzt der fraktionierte Laser nur mikroskopisch feine Kanäle in die Haut.Das umliegende Gewebe bleibt unberührt, wodurch sich die Haut rasch regeneriert. Durch Abheilen der kleinen Verletzungen erneuert sich die Hautoberfläche. Gleichzeitig stimuliert die Wärme des Lasers in den tiefen Schichten die Neubildung von hautstraffendem Kollagen.
Diese revolutionäre Therapie ist deutlich schonender als klassische Verfahren bei vergleichsweise hohem Wirkungserfolg.
Neben einer allgemeinen Regeneration und Verjüngung des Hautbildes können vergrößerte Poren verfeinert und die haut geglättet werden.

Was passiert nach der Behandlung mit dem Fraxel Laser ?

Nach der oberflächlichen Laser-Behandlung zeigen die behandelten Hautareale Rötungen wie nach einem leichten Sonnenrand und geringfügige Schwellungen an den betroffenen Hautarealen, diese können erst nach 10-12 Stunden überschminkt werden. Der Heilungsprozess dauert 3-7 Tage. Die Haut schält sich ab, selten können zu leichten Blutungen kommen.

Nach der Behandlung entsteht ein Schorf. Entfernen Sie diesen nicht, er fällt innerhalb von 4-7 Tagen von selbst ab. Häufig entsteht eine verstärkte oder verminderte Pigmentierung, die jedoch oft wieder verschwindet. Außerdem können selten, am ehesten bei dunkler Haut leichte Verbrennungen entstehen. Bei empfindlicher Haut können auch Narben entstehen.

Falls nach der Behandlung wesentliche Schmerzen, Schwellungen, Entzündungen oder Blasenbildung auftreten, sollen Sie so bald wie möglich die Sprechstunde aufsuchen.
Pigmentflecken werden meist durch die Sonne bzw. Solarium hervorgerufen. Daher können wieder neue Pigmentflecken – auch an der gleichen Stelle auftreten. Selbstverständlich können auch die neuen Flecken wieder entfernt werden.

Vor und nach der Behandlung  … was müssen Sie beachten ?

Sonnen- und solariumgebräunte Haut eignet sich nicht für die Laser-Behandlung. Bis zur vollständigen Heilung nach etwa sechs Wochen sollten direkte Sonnenbestrahlung und Solarium vermieden werden. Nach der Behandlung sollte die haut vor Sonnenlichtstrahlung geschützt werden, die Verwendung einer Sonnenschutzcreme mit möglichst hohem Lichtschutzfaktor ( LSF 50) ist empfehlenswert.

Wie viel kostet eine Behandlung ?

Bei kosmetischen Problemen übernehmen Krankenkassen die Kosten nur in seltenen Ausnahmefällen und auf besonderen Antrag, so dass die Behandlung in aller Regel selbst bezahlt werden muss. Die Kosten für eine Behandlungssitzung richten sich nach Größe der zu behandelnden Fläche, und sind unserem Preiskatalog zu entnehmen. Besondere Preisabsprachen werden zu beginn der Behandlung getroffen.

Haben Sie weitere Fragen ?

Bis jetzt wurden Ihnen allgemeine Informationen gegeben. Jeder Mensch weist hinsichtlich der Eigenschaften seines Stoffwechsels unterschiedliche Merkmale auf. Aus diesem Grunde können wir keine Garantie auf den Behandlungserfolg geben. Es ist also vor allem in Ihrer Interesse, dass Sie die Hinweise Ihres Behandlers ernst nehmen und so aktiv an einem nebenwirkungsarmen Behandlungserfolg mitwirken.

Dokumentation

Zur Dokumentation des Ausgangsbefundes und der Behandlungsvorschritte werden vor Beginn während der Behandlung und nach Abschluss der Behandlung fotografische Aufnahmen gemacht. Sie dienen, wenn keine weiteren Vereinbarungen bestehen, ausschließlich der Dokumentation in der Patientenakte.

Co2 Fraxel Laser

Behandlung mit dem Epilationslaser

Die meisten Menschen empfinden glatte, unbehaarte Haut als gepflegt und schön. Bereits die alten Ägypter benutzten Zucker, um sich unerwünschter Haare zu befreien. Diese Methode auch das epilieren mit Wachs, Rasur o.ä. ist allerdings nicht vom Dauer. Der Alexandrit-Laser arbeitet nach dem einmaligen Prinzip der sogenannten Termokinetischen Selektivität. Damit kann der Laser zwischen Haarfollikeln und normale Haut unterscheiden und richtet seine Energie gezielt auf die Haarstruktur. Der Laser sendet gerichtetes Licht einer bestimmten Wellenlänge (755 nm) auf eine Hautpartie. Diese Wellenlänge ist erforderlich um die Haarfollikel zu zerstören. Der Laser selektiert im Gegensatz zu IPL bzw. Blitzlampen, der Laserstrahl dringt nicht in die Haut ein, sondern erkennt die Pigmente der Haare und richtet gezielt seine Energie in den Haarfollikel. Die Energie des Lasers  wird über das Haar bis in die Haarwurzel geleitet, dort wird die Energie in Hitze umgewandelt, die die Haarwurzel dauerhaft zerstört. Das Haar fällt nach 1-2 Wochen aus,da es nicht mehr mit Nährstoffen versorgt werden kann und wächst auch nicht mehr nach.

Vorbehandlung

Bitte zupfen Sie Ihre Haare eine Woche vorher nicht, da die Behandlung sonst nicht auf die Wurzeln wirken kann. Bitte Rasieren Sie die Haare 1-2 Tage vor dem Behandlungstermin. Falls Sie Medikamente mit lichtempfindlich machender Wirkung einnehmen sollten (Johanniskraut, Hochdosiertes Vitamin A, Antibiotika, Aknepräparate, Herpesbehandlungen) teilen Sie uns dies bitte noch vor der Behandlung mit.

Was wird gemacht ?

Die Behandlung dauert nur wenige Minuten. Im Vergleich zu anderen bisher angewendeten Methoden ist die Laserbehandlung mit dem Alexandrit Laser weitaus schneller, wirksamer und weniger schmerzhaft durch eine Kombination mit einer speziell entwickelten Luftkühlung.Ganz schmerzfrei ist sie aber nicht, denn die einzelnen Laserimpulse erzeugen durch die Wärmeabgabe einen kurzen Schmerz., vergleichbar mit einem winzigen Nadelstich.

Diese wird auch ohne örtliche Betäubungsmittel gut toleriert, die  und tritt auch in der Regel nur bei den ersten Impulsen auf, bis man sich darauf eingestellt hat. Eine zusätzliche Kühlung der Behandlungsareale ist empfehlenswert. An besonders schmerzempfindlichen Stellen kann eine anästhesierende Salbe aufgetragen werden.

Nach der Behandlung ist die Haut etwas gerötet. Um die Haarwurzeln herum findet sich eine minimale Schwellung als Zeichen, dass die Haarwurzel verschweißt ist. Die folgende Behandlung wird einige Wochen später durchgeführt, damit die Haarwurzeln im richtigen Wachstumszyklus getroffen werden: Kinn/Oberlippe ca. 2-3 Wochen, Bikinizone, Achseln  ca. 4-5 Wochen, Beine und Rücken ca. 6-8 Wochen.

Die besonderen Anwendungsbereiche der Laser Haarentfernung sind Gesicht (Kinn und Oberlippe) und Körper (Achseln,Bikinizone, Rücken, Bauch, Brust, Beine, Arme). Die besten Resultate werden auf ungebräunter Haut erzielt. Vermeiden Sie daher Sonneneinstrahlung/ Sonnenbankbesuche während der Therapiezeit. Auch nach der Behandlung sollen Sie für ca. acht Wochen auf Sonnenbäder/ Solarium-besuche verzichten.

Vermeiden Sie in den ersten Tagen intensive UV-Strahlen und nutzen Sie eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (50+).

Nach der Behandlung ist die Haut in der Regel für 1-2 Stunden Gerötet. Diese Rötung kann überschminkt werden. Es können z.B. im Bereich der Augen Schwellungen auftreten, die durch sofortiges Kühlen zum schnellen Abklingen gebracht werden können. Seltener ist eine verstärkte oder verminderte Pigmentierung, die jedoch meistens wieder verschwindet. Außerdem können selten, am ehesten bei dunkler Haut leichte Verbrennungen entstehen. Bei empfindlicher Haut können auch Narben entstehen. Falls nach der Behandlung wesentliche Schmerzen, Schwellungen, Entzündungen oder Blasenbildung auftreten, sollen Sie so bald wie möglich die Sprechstunde aufsuchen.

Welchen Erfolg können Sie erwarten ?

Die Anzahl der Sitzungen hängt von der Menge, Lokalisation,Dicke und Farbe der Haare ab. Hellblonde oder weiße Haare (aber auch sehr dünne Haare) lassen sich nicht effektiv entfernen. Bei dunklen Haaren auf heller Haut können Sie damit rechnen, dass nach einer Behandlung 10-20% der haare verschwunden sind. Die Haarentfernung ist nur dauerhaft, wenn die Haarwurzel vollständig zerstört ist. Das zeigt sich frühestens nach 12 Haarwachstumszyklen, je nach Region nach der letzten Behandlung.Zu einer weitgehenden Entfernung (ca. 70-90 %) der Haare sind mindestens sechs bis zwölf Behandlungen erforderlich. Da die Haarwurzeln auf dem Rücken und an den Beinen tiefer sitzen, sind hier oft mehr als 10 sogar 20 Behandlungen nötig.

Sollten größere Flächen, z.b. Rücken oder Beine behandelt werden, müssen wir aus technischen Gründen die Behandlung ggf. auf zwei Termine verteilen. Für Sie entstehen hierdurch keine Mehrkosten.

Wie viel kostet eine Behandlung ?

Die Kosten werden möglicherweise von den privaten Krankenkassen übernommen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht. Die Kosten für eine Behandlungssitzung richten sich nach Größe der zu behandelnden Fläche, und sind unserem Preiskatalog zu entnehmen. Besondere Preisabsprachen werden zu beginn der Behandlung getroffen.

Epilationslaser

Behandlung mit dem Gefäßlaser

Erweiterte Gefäße, insbesondere an den Wangen oder auf der Nase, bedeuten für viele Menschen eine starke Beeinträchtigung ihrer Lebensqualität. Auch kleine Gefäßerweiterungen, sogenannte Spidernaevi , oder Blutschwämmchen stören das Allgemeinbefinden.

Wie ist möglich?

Der kurze Lichtimpuls mit seiner Wellenlänge in grün-gelbem Spektrum (532 nm) durchdringt die obere Hautschicht. In den Blutgefäßen wird die Energie vom roten Blutfarbstoff abgefangen. Die Gefäße erwärmen sich dadurch kurzzeitig und werden zerstört. Den Behandlungseffekt sieht man unmittelbar in Form des sofortigen Verschwindens der Gefäße. Gelegentlich können jedoch kleine Krusten oder kleine Bläschen auftreten, die nach einigen Tagen von selbst abheilen.

Je nach Art der Gefäßerweiterungen können mehrere Behandlungen erforderlich sein.

Was wird gemacht?

Die Behandlung dauert nur wenige Minuten. Im Vergleich zu anderen bisher angewendeten Methoden ist die Laserbehandlung mit dem KTP Laser weitaus schneller, wirksamer und weniger schmerzhaft.Ganz schmerzfrei ist sie aber nicht, denn die einzelnen Laserimpulse erzeugen durch die Wärmeabgabe einen kurzen Schmerz., vergleichbar mit einem winzigen Nadelstich.

Diese wird auch ohne örtliche Betäubungsmittel gut toleriert und tritt auch in der Regel nur bei den ersten Impulsen auf, bis man sich darauf eingestellt hat. Eine zusätzliche Kühlung der Behandlungsareale ist empfehlenswert. An besonders schmerzempfindlichen Stellen oder bei Kleinkindern kann eine anästhesierende Salbe aufgetragen werden.

Vor und nach der Behandlung … Was müssen Sie beachten?

Die besten Resultate werden auf ungebräunter Haut erzielt. Vermeiden Sie daher Sonneneinstrahlung/ Sonnenbankbesuche während der Therapiezeit. Auch nach der Behandlung sollen Sie für ca. acht Wochen auf Sonnenbäder/ Solarium-besuche verzichten. Vermeiden Sie in den ersten Tagen intensive UV-Strahlen und nutzen Sie eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (50+).

Nach der Behandlung ist die Haut in der Regel für 1-2 Stunden Gerötet. Diese Rötung kann überschminkt werden. Es können z.B. im Bereich der Augen Schwellungen auftreten, die durch sofortiges Kühlen zum schnellen Abklingen gebracht werden können. Außerdem können selten, am ehesten bei dunkler Haut leichte Verbrennungen entstehen. Bei empfindlicher Haut können auch Narben entstehen. Falls nach der Behandlung wesentliche Schmerzen, Schwellungen, Entzündungen oder Blasenbildung auftreten, sollen Sie so bald wie möglich die Sprechstunde aufsuchen.             1

Folgetermine

Die Behandlungen sollen in einem Abstand von 6 bis 12 Wochen erfolgen. Je nach Indikation sind mehrere Behandlungen notwendig.

Wie viel kostet eine Behandlung?

Die Kosten werden in der Regel von den privaten Krankenkassen übernommen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten nur in seltenen Ausnahmefällen und auf besonderen Antrag, so dass die Behandlung in aller Regel selbst bezahlt werden muss. Die Kosten für eine Behandlungssitzung richten sich nach Größe der zu behandelnden Fläche, und sind unserem Preiskatalog zu entnehmen. Besondere Preisabsprachen werden zu beginn der Behandlung getroffen.

Haben Sie weitere Fragen?

Bis jetzt wurden Ihnen allgemeine Informationen gegeben. Jeder Mensch weist hinsichtlich der Eigenschaften seines Stoffwechsels unterschiedliche Merkmale auf. Aus diesem Grunde können wir keine Garantie auf den Behandlungserfolg geben. Es ist also vor allem in Ihrer Interesse, dass Sie die Hinweise Ihres Behandlers ernst nehmen und so aktiv an einem nebenwirkungsarmen Behandlungserfolg mitwirken.

Dokumentation

Zur Dokumentation des Ausgangsbefundes und der Behandlungsvorschritte werden vor Beginn während der Behandlung und nach Abschluss der Behandlung fotografische Aufnahmen gemacht. Sie dienen, wenn keine weiteren Vereinbarungen bestehen, ausschließlich der Dokumentation in der Patientenakte.

Gefäßlaser

Behandlung mit dem Rubinlaser

Pigmentierte Hautveränderungen werden häufig als störend empfunden. Auch Tätowierungen sind nach einigen Jahren nicht mehr so populär und der Wunsch, das Geschehene rückgängig zu machen, ist nicht selten. Früher musste man jedoch damit leben, oder sich schmerzhafter und aggressiver Methoden unterziehen: von Abschleifen oder Bleichen der Haut bis hin zu chirurgischen Eingriffen mit dem abtragenden Laser.

Mit dem gütegeschalteten  Rubinlaser können heute schonend und in kurzer Zeit gute Ergebnisse erzielt werden. Die kurze Impulsdauer und die Wellenlänge von 694 nm wird von Pigmenten absorbiert und dadurch stark erhitzt. Dies führt dazu, dass die Pigmente in kleinste Bruchteile „zersprengt“ werden. Teils werden diese Fragmente über das Lymphsystem abtransportiert, teils werden sie im Rahmen der Wundheilung (Schorfbildung) direkt über die Haut ausgeschleust.

Was ist möglich?

Natürliche Pigmentveränderungen können oft in sehr kurzer Zeit – in der Regel bereits nach ein bis zwei Sitzungen-erfolgreich beseitigt werden. Bei Tätowierungen sind häufig mehrere Behandlungen erforderlich. Dies ist von vielen Faktoren abhängig: unter anderem vom Alter der Tätowierung, von der Tiefe der Farbpartikel  in der Haut und von der chemischen Zusammensetzung der verwendeten Farben.

Laien Tätowierungen lassen sich gewöhnlich leichter entfernen als Profi-Tätowierungen, da die Farbpigmente weniger dicht in die Haut eingebracht wurden. Einige Farben wie z.b. Orange lassen sich sehr schlecht entfernen. Das weit verbreitete Schwarz hingegen eignet sich für eine Behandlung mit dem Laser am besten.

Was wird gemacht?

Jeder einzelne Laserimpuls schmerzt, etwa wie der Stich einer heißen Nadel, bei Bedarf kann die Hautoberfläche mit einer Lidocainhaltigen Creme betäubt werden. Nach der Behandlung ist man sofort absatzfähig.

Vor und nach der Behandlung … Was müssen Sie beachten?

Die besten Resultate werden auf ungebräunter Haut erzielt. Vermeiden Sie daher Sonneneinstrahlung/ Sonnenbankbesuche während der Therapiezeit. Auch nach der Behandlung sollen Sie für ca. acht Wochen auf Sonnenbäder/ Solarium-besuche verzichten. Vermeiden Sie in den ersten Tagen intensive UV-Strahlen und nutzen Sie eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (50+). Rechnen Sie gerade bei Profi-Tätowierungen mit mehreren Behandlungseinheiten. Wie bei jeder Laser-Behandlung können unerwünschte Wirkungen auftreten.

Nebenwirkungen bestehen oft in einer vorübergehenden Rötung und Schwellung der Haut, bei intensiver Behandlung entstehen Blutbläschen, die nach 10-14 Tagen verschwunden sind. Nach der Behandlung entsteht ein Schorf. Entfernen Sie diesen nicht, er fällt innerhalb von 10-14 Tagen von selbst ab. Häufig entsteht  eine verstärkte oder verminderte Pigmentierung, die jedoch oft wieder verschwindet. Außerdem können selten, am ehesten bei dunkler Haut leichte Verbrennungen entstehen. Bei empfindlicher Haut können auch Narben entstehen.

Falls nach der Behandlung wesentliche Schmerzen, Schwellungen, Entzündungen oder Blasenbildung auftreten, sollen Sie so bald wie möglich die Sprechstunde aufsuchen. Pigmentflecken werden meist durch die Sonne bzw. Solarium hervorgerufen. Daher können wieder neue Pigmentflecken – auch an der gleichen Stelle auftreten. Selbstverständlich können auch die neuen Flecken wieder entfernt werden.

 

Folgetermine

Die Behandlungen sollen in einem Abstand von 6 bis 12 Wochen erfolgen. Je nach Indikation sind 1- 10 Behandlungen notwendig.

Wie viel kostet eine Behandlung?

Bei kosmetischen Problemen übernehmen Krankenkassen die Kosten nur in seltenen Ausnahmefällen und auf besonderen Antrag, so dass die Behandlung in aller Regel selbst bezahlt werden muss. Die Kosten für eine Behandlungssitzung richten sich nach Größe der zu behandelnden Fläche, und sind unserem Preiskatalog zu entnehmen. Besondere Preisabsprachen werden zu beginn der Behandlung getroffen.

Haben Sie weitere Fragen?

Bis jetzt wurden Ihnen allgemeine Informationen gegeben. Jeder Mensch weist hinsichtlich der Eigenschaften seines Stoffwechsels unterschiedliche Merkmale auf. Aus diesem Grunde können wir keine Garantie auf den Behandlungserfolg geben. Es ist also vor allem in Ihrer Interesse, dass Sie die Hinweise Ihres Behandlers ernst nehmen und so aktiv an einem nebenwirkungsarmen Behandlungserfolg mitwirken.

Dokumentation

Zur Dokumentation des Ausgangsbefundes und der Behandlungsvorschritte werden vor Beginn während der Behandlung und nach Abschluss der Behandlung fotografische Aufnahmen gemacht. Sie dienen, wenn keine weiteren Vereinbarungen bestehen, ausschließlich der Dokumentation in der Patientenakte.

Rubinlaser

5

Kosmetik

In Ergänzung zur fachärztlichen Behandlung bieten wir in der unserer Praxis angeschlossenen kosmetischen Abteilung professionelle Behandlungsverfahren zur Verbesserung und Verschönerung Ihrer Haut auf höchstem Niveau an.

Unsere fachlich kompetente Kosmetikerin, Frau Gabriela von der Beek, nimmt laufend an Fachtagungen und Schulungen teil, um Ihnen die aktuellsten und effektivsten Behandlungsmethoden anbieten zu können.

Entschuldigen Sie bitte, aber hier finden Sie erst in allernächster Zeit detaillierte Informationen zu dem gewählten Thema.
3D Hautanalyse

Was ist JetPeel ?

Schönheit die unter die Haut geht. Strahlend schöne Haut durch Jetpeel-Hydroporation. JetPeel ist das Multiapplikationssystem, mit Raketentechnologie der Neuzeit für die Schönheit Ihrer Haut. Je nach Einsatzgebiet erst oberflächlich und dann tiefenwirksam, verbessert in kürzester Zeit Ihr Hautbild sichtbar und anhaltend.

Das innovative Hautverjüngungssystem nutzt die Technik aus der Luft und Raumfahrt. Mit 720 km/h schleust aus mikroskopisch kleinen Düsen ein Wirkstoffgemisch in und auf die Haut, trägt sanft die obere Hautschicht ab und reinigt bis zum Grund der Poren. Zusätzlich wird die Haut durch die feinen Hochgeschwindigkeitstropfen massiert, während der Kühleffekt die Durchblutung anregt. Anschließend werden in JetPeel-Geschwindigkeit hochwirksame, speziell für den JetPeel hergestellte Substanzen wie Hyaluronsäure, ATX-NAT und essentielle Vitamine, Antioxidantien, in die nun sehr aufnahmefähige Haut eingebracht.

JetPeel ist nicht vergleichbar mit bisher bekannten und existierenden Hautbehandlungsmethoden, wie Dermabrasion mittels Wasser und/oder korpuskulären Bestandteilen (Sand,Salz etc.), Messtherapie, Peelings und stellt eine völlig neue Art der tiefenwirksamen Behandlung dar. Wissenschaftlich bewiesen wurde die Wirksamkeit des JetPeels in mehreren Studien durch die Universitäts- Hautklinik Hamburg und Leipzig.

JetPeel ist so einzigartig, dass nicht nur der Name, sondern auch die Funktion mittels 720 km/h Hochdruck Flüssigkeiten in die Haut zu schleudern, patentiert ist. JetPeel genießt somit eine Monopolstellung in der Branche.

Die Behandlung

ist schmerzfrei, das Ergebnis sofort sichtbar: kleinere Falten sind geglättet, die Haut wirkt deutlich frischer und jünger.

Nach nur 4-6 Sitzungen ist ein Ergebnis mit Langzeiteffekt erreicht.

Anwendungsgebiete:

JetPeel kann zu allen Jahreszeiten jederzeit und am ganzen Körper – Gesicht, Hals, Dekolletee, Arme, Beine angewendet werden.

Geeignet zur :

• Hautglättung, Hautstraffung, Hydratation der Haut,
• Lymphdrainage,
• Aufhellung der Pigmentflecken,
• bei Akne,
• zur Porenverfeinerung,
• Behandlung vaskulärer Läsionen,
• Verbesserung der Narben.

JetPeel Behandlungen sind wie Urlaub und Stresskiller für Ihre Haut.

Kosten ?

JetPeel Behandlungskosten variieren je nach Wirkstoffkombination und Größe des Behandlungsareals.
Wahlweise sind Paketpreise mit 5-10 Behandlungen empfehlenswert.

Was muss ich beachten ?

JetPeel ist bei fachgerechter Anwendung, richtiger Diagnosestellung und korrekter Hautanalyse nebenwirkungsfrei.

Sicherheit:

JetPeel ist eine sehr sichere und wirksame, wissenschaftlich erwiesene Therapiemethode.

Wirksubstanzen:

• HYALURONSÄURE:

feuchtigkeitsspendender, glättet die Haut, erhöht die Elastizität der Haut,wirkt als Radikalfänger und Antioxidans

• VITAMIN C:

starker Antioxidans,Radikalfänger,stimuliert die Kollagenbildung,reduziert die Hyperpigmentierungen,glättet und strafft die Haut

• VITAMIN A+E :

Vitamin A spielt eine zentrale Rolle für die Struktur und Gesundheit der haut, gewährleistet einen normalen Zellwachstum, beugt DNA Schäden in der Hautzelle vor, Vitamin E ist ein starker Antioxidans,Radikalfänger,fördert die Zellneubildung und steigert das Feuchtigkeitsvermögen.

• VITAMIN B5:

als Dexpanthenol bekannt fördert die Regeneration der Haut extrem wundheilungsfördernd und entzündungshemmend.

• COUPEROSE CONCEALER FLUID:

troxerutin (Rosskastanienextract) stärkt die Gefäßwände, repariert kapillare Schäden,Niacinamid ist ein Vitamin B3 Derivat, hilft gegen trockene, unreine und empfindliche Haut, wirkt entzündungshemmend, Aloe Barbadensis Leaf Extract beruhigt die Haut und spendet Feuchtigkeit.

• WHITENING COMPLEX:

Maulbeerwurzelextract, hemmt die Produktion von Melanin, echte Berentraube, Glycyrrhiza und Ampher tragen zur Reduktion von Hyperpigmentierungen bei.

• BTX-NAT:

ist eine sichere und milde Alternative zu Botulinumtoxin
Argireline mildert deutlich die mimisch bedingter Falten.

• GLYKOLSÄURE 5%,10%, 16%:

Glykolsäure unterstützt die natürliche Funktion der Haut, Zellen zu bilden und fördert die Bildung von Kollagen, verbessert die Hautspannung und verringert feine Fältchen und Linien, unterstützt die Abtragung abgestorbener Zellen und verfeinert das Hautbild.

Jetpeel
Entschuldigen Sie bitte, aber hier finden Sie erst in allernächster Zeit detaillierte Informationen zu dem gewählten Thema.
Produkte / Shop